Der Fichtenfieldday FiFi findet statt am Wochenende vom 31.5. bis 2.6.2013.
Dafür bereiten wir unter anderem folgende Programmpunkte vor:

Elektronikbasteln: Mini-Bauteiltester

 

Als Lötprojekt bieten wir diesmal etwas aus der Rubrik Messtechnik. Unser "Mini-Bauteiltester" (basierend auf dem AVR Transistortester) weist unter anderem folgende Features auf:

  • Erkennung von NPN- und PNP-Transistoren mit Messung des Stromverstärkungsfaktors und der Basis-Emitter-Spannung
  • Erkennung von N- und P-Kanal MOSFETs, JFETs, Dioden, Thyristoren und TRIACs
  • Messung von Widerständen mit einer Auflösung von bis zu 0,1 Ohm, wobei der Messbereich bis über 50 MOhm reicht
  • Messung von Kapazitäten im Bereich 50 pF bis 100 mF (oder kleiner mit einem bekannten C parallel)
  • automatische Erkennung der Pin-Belegung der Bauteile, die Bauelemente können beliebig angeschlossen werden
  • 2x16 Zeichen LCD
  • Ein-Tastenbedienung mit automatischer Abschaltung
  • 3 120° Kontaktflächen für die Messung von SMD-Bauteilen
  • Anschlussmöglichkeit für Messleitungen
  • Selbstkalibrierung
  • Stromversorgung mit interner Knopfzelle oder 5 V via Mini-USB-Buchse


Bauteiltester


Bauteiltester im Gehäuse (optional)


Funkbetrieb

DH6WS im QSO Mit unserer weiter verbesserten Clubstation DL0LEN werden wir die wichtigsten Bänder aktivieren. Das QTH liegt HF-günstig in ca. 490 m Höhe über NN. Es sind auch wieder spannende Experimente geplant...
Eigene Geräte können auf eigene Gefahr mitgebracht werden. Wer einen WLAN-Laptop dabei hat, kann sogar über unseren FiFi-Digi ins Packet-Netz einsteigen.
DL0LEN
 

Foxoring

Beim Foxoring handelt es sich um eine Kombination aus Fuchsjagd und Orientierungslauf. Als Peilsender kommen rund zehn 80-m-Transmitter mit kleiner Leistung zum Einsatz, die nur 50 bis 200 m weit zu hören sind und alle auf der gleichen Frequenz senden. Die ungefähre Position ist einer Geländekarte zu entnehmen. Ideal lässt sich Foxoring auch mit Geocaching kombinieren, indem für die auf etwa 50 m genaue Position der Kleinstsender GPS-Koordinaten vorgegeben werden.

 

Fuchsjäger

Geocaching

Auch diesmal bieten Matti (DC1DMR) und Meike wieder einen neuen Geocache an, bei dem man versteckte Behälter (Caches) an bestimmten Geländepunkten über GPS-Koordinaten finden muss. Auch die Geocaches aus den Vorjahren sind weiterhin zu finden:
Fichtenfieldday 2009 (OC854C / GC1T208)
Fichtenfieldday 2010 (OCA81C / GC29FNA)
Fichtenfieldday 2011 (OCC76C / GC2RHM5)
Fichtenfieldday 2012 (OCE769 / GC3JRBE)

eTrex

Ballspiele

Da direkt neben dem Zeltgelände der Sportplatz liegt, ist der Fieldday für Fußball und alle möglichen anderen Spiele zwischendurch geeignet. Du kannst natürlich auch selber Bälle mitbringen.

Fußballspieler

Freizeit nach Maß!

Auch in diesem Jahr haben wir uns für den Samstagnachmittag auf keine bestimmte Exkursion festgelegt. Stattdessen haben wir wieder ein dreistündiges Zeitfenster für Projekte nach eurem Belieben frei gelassen.

Zum Beispiel:
- Besuch der Attahöhle
- Tretbootfahren oder Schifffahrt auf dem Biggesee
- Schwimmbadbesuch im AquaMagis Plettenberg oder im Freizeitbad Olpe
- Wanderung
Wir werden eine Liste mit beliebten Zielen und deren Öffnungszeiten für euch vorhalten.
Die Eintrittspreise sind nicht im Teilnahmebeitrag enthalten.

AttahöhleSchifffahrt

Ham-Party mit Lagerfeuer und Musik

Am Samstagabend steht natürlich die obligatorische Ham Party auf dem Programm. Gitarren und andere Instrumente am Lagerfeuer sind wieder gern gesehen! Unser Grillminister DG2DBT und sein bewährtes Küchenteam bieten dazu allerhand Leckereien vom Grill an. Auch für einheimische Flüssigverpflegung ist selbstverständlich gesorgt.

Lagerfeuer

Bastlerforum - Eure Projekte!

Nicht zu vergessen sind die vielen eigenen Bastelprojekte, die traditionell von den FiFi-Teilnehmern mitgebracht und vorgeführt werden. Wieder bietet unsere Wer-kommt-noch-Seite allen ganz normalen Leuten die Möglichkeit, Interessantes anzukündigen ;-).
Oszi

Änderungen vorbehalten!

Valid XHTML 1.0! 

(C) 1999-2013 OV Lennestadt

letztes Update: 17.01.2013 20:26